01 Nov 01. November 2016
geschrieben von 

Unsere kleinen Helferlein: Wind- Regen- und Sonnensensoren

Kennen Sie das? Das warme Wetter lockt nach draußen auf die Terrasse oder den Balkon und dank Ihrer Markise gönnen Sie sich ein wenig Entspannung unter Ihrem Sonnenschutz. Gerade im Hochsommer mit beständigem Wetter wird dann Ihr Lieblingsplatz draußen zu einem zusätzlichen Zimmer. Ihre Markise bietet Ihnen an heißen und sonnigen Tagen angenehmen Schatten über Stunden.

In unseren Breitengraden ist das Wetter jedoch leider öfter als uns lieb ist, schon einmal etwas unbeständig. Angenehme Sonnenphasen wechseln sich gern auch einmal mit Regenschauern ab oder es macht einem ein in Böen auffrischender Wind einen Strich durch die Gemütlichkeit.

Manchmal heißt es dann: Ortswechsel - runter von der Sonnenliege, rein ins Haus. Schnell noch die Tische abräumen, das Buch weg packen oder flink die Textilauflagen der Gartenmöbel abnehmen. Dabei vergisst man gern einmal, die Markise einzufahren und auch wenn unsere Markisen sehr wind- und wetterbeständig sind: Einen Schaden durch zu starken Wettereinfluss gilt es zu vermeiden.

Hier kommen unsere kleinen Helferlein ins Spiel: rüsten Sie Ihre Markise doch mit einem unserer Sensoren aus. Ob Wind- oder Regensensor - oder beides in einem Kombigerät: Diese kleinen Genies erkennen von selber, ob es für Ihren Sonnenschutz zu windig oder zu nass wird. Ein passender Fühler ist einfach zu installieren und schon fährt Ihre Markise bei unpassendem Wetter von ganz alleine ein. Praktischer geht es nicht.
Die Sensoren sind sowohl extern an Haus, Balkon oder Terrasse installierbar oder sogar als unsichtbare Helferlein intern in der Markise selber versteckbar, so dass Ihr persönliches Design des Außenbereichs makellos bleiben kann.

Mit der Installation eines Wind- oder Regensensors brauchen Sie nicht mehr daran zu denken, bei einem Wetterumschwung Ihren Sonnenschutz einzufahren. Bequem, wenn man daheim die Freizeit genießen möchte..., aber noch viel praktischer, wenn man zum Beispiel einmal unterwegs ist: Ihre Markise kann dank eines Sensors auch dann ausgefahren bleiben, wenn Sie einmal nicht zu Hause sind. So kann Ihr Sonnenschutz zum Beispiel Ihren Pflanzen oder dem angrenzenden Zimmer auch in Ihrer Abwesenheit Kühle und Schatten spenden, ohne dass Sie Angst haben müssen, dass einsetzender Wind oder Regen Schaden an ihrer Markise anrichtet.

Kleine Helfer - Große Wirkung: kommen Sie doch einmal bei uns vorbei und lassen sich von unserem Team über unsere Wind- und Regensensoren informieren!

Bildquellen: WAREMA und Somfy GmbH

 

Unsere Partner

partner veka partner maco partner kleinerpartner roschmann partner alukon partner warema partner somfy partner schueco partner roma partner heydebreck